Ausschreibung für Fassadenpreis

Bewerbungen bis 9. März 2015

Die Maler- und Lackierer-Innung Gelnhausen-Schlüchtern schreibt zum achten Mal mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung des Main-Kinzig-Kreises und der GNZ den „Großen Fassadenpreis“ des Jahres aus.

Fassaden prägen maßgeblich das Erscheinungsbild unserer Städte. Immer häufiger findet man gelungene Gestaltungen für Lebensqualität und Individualität. Um die Leistungsfähigkeit der Maler- und Lackiererbetriebe, speziell der Innungsbetriebe, zu demonstrieren, wird jährlich der „Große Fassadenpreis“ ausgeschrieben. Dazu soll die Öffentlichkeit mit einbezogen werden.

Der Fassadenpreis ist ein Ehrenpreis. Durch einen Wanderpokal wird die ausgezeichnete Arbeit gewürdigt. Außer einer Urkunde erhält der Preisträger ein Emailleschild für die betreffende Fassade. Schirmherr ist Landrat Erich Pipa. Die Jury besteht aus Ralf Dreßbach, Meister im Maler- und Lackiererhandwerk und vereidigter Sachverständiger, Reinhard Hauck, Vorstand der Raiffeisenbank Vogelsberg, Annette Lindenberg vom Verband Spessart Regional, Andreas Hänsel (hkr.architekten) und Walter Dreßbach, Referat Wirtschaft und Arbeit des Main-Kinzig-Kreises. Die Jury bewertet nach folgenden Kriterien: gelungene Einbindung der Fassaden in das architektonische Umfeld (Aufwertung des Stadtbildes), stilistisch beziehungsweise historisch angemessene Farbigkeit, harmonisches Zusammenspiel von Bauteilen, Werkstoffen und Farben, „Verschönerungseffekt“ durch Vorher-Nachher-Vergleich. Die nominierten Objekte werden in der Gelnhäuser Neuen Zeitung und in den Kinzigtal Nachrichten veröffentlicht. Die Leser stimmen über den Sieger ab. Alle fünf nominierten Meisterbetriebe werden im Mai zur Ehrung in das Main-Kinzig-Forum nach Gelnhausen eingeladen. Der Schirmherr öffnet den versiegelten Umschlag, verkündet den Sieger und überreicht den „Fassadenpreis des Jahres“.

Die teilnehmenden Betriebe müssen Mitglied der Maler- und Lackierer-Innung Gelnhausen-Schlüchtern, die eingesandten Objekte jeweils im Jahr 2014 realisiert worden sein. Pro Betrieb sind maximal zwei Projekte zugelassen. Benötigt werden Farbfotos der Fassade. Jeweils die Rückseite der Bilder muss mit der Adresse des Objekts und des ausführenden Malerbetriebs beschriftet sein. Zusätzliche Fotos des Objekts im nichtrenovierten Zustand helfen, die Entscheidung zu fällen.

Die Bewerbungsunterlagen sind zu schicken an: Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern, Stichwort: Fassadenpreis, Brentanostraße 2-4, 63571 Gelnhausen, E-Mail: info@kh-gelnhausen.de. Einsendeschluss ist Montag, 9. März.

zurück

HAUPTSTELLE

Brentanostr. 2 - 4
63571 Gelnhausen

Tel.: 06051 9228-0
Fax: 06051 9228-30

Die Verwaltung in der Krämerstr. 5 in 36381 Schlüchtern

VERWALTUNG

Krämerstr. 5
36381 Schlüchtern

Tel.: 06661 9613-0
Fax: 06661 9613-30